Gestuet Webelsgrund
Besamungsstation

english version
 

Deckbedingungen

Auf unserer Station gelten die Deckbedingungen des jeweiligen Verbandes.

Im Besonderen:

Die Decksaison beginnt am 15. Februar und endet am 15. August.

Die Decktaxen für unsere Hengste betragen:

HEUBERGER 600 € TG-Versand

CHECKPOINT 600 € Frischsamenversand für insgesamt drei Rosseperionden, jeder weitere Versand je Rosse 100 €

EH MICHELANGELO 750 € TG-Versand für zwei Rosseperioden, jeder weitere Versand je Rosse 250 €

LE DUC 750 TG-Versand für drei Rosseperioden, jeder weitere Versand je Rosse 250 €

BETEL XX TG-Versand auf Anfrage

Das Deckgeld ist mit der ersten Besamung fällig.

Für alle Stuten - außer Stuten mit Fohlen bei Fuß - ist der Nachweis zur Unbedenklichkeit der Besamung durch Tupferprobe zu erbringen. Voraussetzung für die Besamung ist, dass zuvor eine Follikelkontrolle durch einen fachkundigen Tierarzt durchgeführt worden ist.

Ihre Samenbestellung erbitten wir telefonisch an 05041/2436 oder per Telefax an 05041/4467 von Montag bis Samstag bis 10.00 Uhr für den Versand am selben Tag.

Aus der Samenbestellung müssen folgende Angaben ersichtlich sein:

  • gewünschter Hengst
  • Name und vollständige Anschrift des Stutenbesitzers sowie des besamenden Tierarztes, an den der Versand erfolgen soll, bzw. der Nachweis als Eigenbestandsbesamer/ Besamungstechniker
  • Angaben zur Stute (Name, Lebensnummer, Geburtsdatum, Farbe, Abzeichen, Abstammung)
  • Zuchtverband, dem die Besamung zu melden ist.

Der Deckschein, der Besamungsvertrag und der Samenverwendungsnachweis sind innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Samens durch den Stuteneigentümer im Original an den  Hengsthalter zurückzusenden, falls bei der Erstbestellung die genannten Unterlagen vorab per Telefax übermittelt wurden.

Die Samenversandkosten gehen zu Lasten des Züchters und werden gesondert in Rechnung gestellt. Für einen Versand auf Dienstag bis Samstag werden 30 € berechnet, für einen Versand von Samstag auf Sonntag werden 100 € berechnet. An Sonn- und Feiertagen ist kein Versand, sondern nur eine persönliche Abholung möglich.

Sollte ein Hengst im Laufe der Decksaison kurzfristig nicht zur Verfügung stehen, kann - wenn möglich - TG-Sperma eingesetzt oder auf Wunsch ein anderer Hengst der Station genutzt werden. Anspruch auf Rückzahlung der Decktaxe besteht nicht.

Für Stuten, die in 2014 kein lebendes Fohlen zur Welt bringen, wird in der folgenden Saison nur das halbe Deckgeld fällig.

Der Stutenbesitzer hat alle Formulare wahrheits- und ordnungsgemäß sowie vollständig auszufüllen. Für den Fall, dass im Hinblick auf die Fruchtbarkeit der Stute unrichtige Angaben gemacht werden, wird die volle Decktaxe auch bei Nichteintritt der Trächtigkeit fällig.


Für den Fall der Besamung der Stute auf der Hengststation wird pro Tag ein Tagessatz von 12 € bzw. von 15 € (Stute mit Fohlen bei Fuß) fällig. Der Hengsthalter beauftragt die Tierarztpraxis Leipold mit den notwendigen Untersuchungen/Behandlungen der Stute auf Kosten des Stutenbesitzers.

 

Drucker Hier können Sie den Samenbestellschein ausdrucken

 

Unsere Hengste
Prämienhengst Checkpoint Heuberger
Checkpoint Heuberger
 
Elitehengst Michelangelo Le Duc Betel XX
EH. Michelangelo Le Duc Betel XX